Weitere Impulse


Die Pforte des Lebens ist offen!

Wenn wir diesen Eingang zum Leben und zum Licht gefunden haben, können wir es wagen, die Dunkelheit wahrzunehmen ohne daran zu verzweifeln.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest für alle, die sich sehnen nach einem Reich des Friedens und der Gerechtigkeit!

Weiter lesen


Ein Staunen ob der Fülle der Gaben

In seinen Gaben schenkt sich Gott selbst.
Es bedarf unserer Empfänglichkeit und Dankbarkeit, um zu entdecken, welche Fülle er uns bereitet hat.

Weiter lesen


Was lässt sich im brennenden Dornbusch erkennen?

Manchmal erscheinen uns die Trockenheit und die Dornen unserer Tage unbequem und verletzend, aber der beharrliche Blick entdeckt vielleicht eine ganz andere Wirklichkeit darin: die unablässige Gegenwart Gottes, der unser ganzes Leben erfüllen möchte.

Einen guten Übergang und ein gesegnetes Neues Jahr 2016!

Weiter lesen


Alle Beiträge

Neuer Zugang zum Herzen Gottes!

In diesem Raum brennt ständig eine Lampe bis zum Morgen. (Benediktsregel Kap. 22,4)

Sie leuchte, bis der Morgenstern erscheint,
jener wahre Morgenstern, der in Ewigkeit nicht untergeht:
dein Sohn, unser Herr Jesus Christus,
der von den Toten erstand,
der den Menschen erstrahlt im österlichen Licht. (aus dem Exsultet)

Dort, wo alles zu Grunde gegangen und verloren schien, geht ein neues Licht auf!
Und wo Fels und Trümmer uns bedrückten und niederhielten, wird ein Weg ins Leben gezeigt!
Gott kommt und durchbricht unsere Gefangenschaft. ER kommt uns entgegen.
In SEINEN Wunden ist das Tor zum Himmel offen.
Lasst uns eintreten und neuen Zugang finden zum Herzen Gottes!

Wir wünschen allen ein gesegnetes Osterfest!


« zurück