Aktuelles

Feierliche Profess und monastische Weihe

Am Fest des heiligen Nikolaus
am Donnerstag, den 6. Dezember,
hat Sr. Nicola Maria Timpe OSB
ihre feieriche Profess ablegt
und die monastische Weihe empfangen.

Weiter lesen
Weitere aktuelle Meldungen


Kursprogramm

Tagesveranstaltungen (11)
Wochenenden (18)
Exerzitien (12)
Leib & Seele (22)
Meditation & Gebet (29)

Alle Veranstaltungen (59)

Fastenkurs in Marienrode

Seit 2005 bin ich fast jährlich im Fastenkurs des Klosters Marienrode dabei.
Anfänglich wollte ich wohl ein paar Pfunde verlieren. Doch bereits in den ersten Tagen des Kurses stellte ich fest, dass in dieser Zeit viel mehr mit mir passierte: Ich wurde ruhiger und kam mir näher. Ich hatte Zeit, mein Leben im Licht des Glaubens zu betrachten. - Und das tat gut!
Im Kloster hat der Tagesablauf einen festen Rahmen: Wir sind eingeladen, an den Stundengebeten und an der Heiligen Messe teilzunehmen.
Am Vormittag treffen wir uns zu Eutonie und leichten Yogaübungen. Sie tragen zur Wahrnehmung des Körpers und zur Lockerung bei. Es folgt eine Morgenrunde, in der wir uns austauschen. Danach erhalten wir einen spirituellen oder biblischen Impuls aus einem Psalm, der uns durch den Tag begleitet.
Der Nachmittag ist meist zur freien Verfügung. Die schöne Umgebung lädt zu Spaziergängen ein, außerdem lässt sich gut im Klosterladen stöbern.
Der Tag schließt mit der gemeinsamen stillen Gebetszeit in der Kapelle des Exerzitienhauses. Die Fastenträume in der Nacht können Einfluss auf so manche Lebensfrage haben. Es ist spannend, was sich da so tut.
Manche Menschen haben die Vorstellung, dass das Fasten im Kloster mit knurrendem Magen und finsteren Mienen zu tun hat. Wir erleben jedoch in der Gruppe das Gegenteil. Mit der entsprechenden Vorbereitung des Körpers gibt es kaum Hungergefühle. Die leckeren Fastenbrühen und die große Auswahl an Tees und Säften bringen Abwechslung zu den Mahlzeiten. So kann sich der Körper entlasten und neue Energien freisetzen.
Für mich brachten die Fastenwochen außerdem immer eine Besserung meiner Allergien und des Blutdrucks. Sie sind eine Frühjahrskur für Körper, Seele und Geist!
Ich freue mich schon auf den nächsten Fastenkurs. Dankbar bin ich für die Begleitung durch all‘ die Jahre. Ich habe viel gelernt für mein Leben und auch für meinen Glauben!


« zurück