Einzelexerzitien als Vertiefung des kontemplativen Gebetsweges

„Kontemplation ist das Erwachen zur Gegenwart Gottes im Herzen des Menschen und im uns umgebenden Universum.
Kontemplation ist Erkenntnis im Zustand von Liebe." (Bede Griffiths)

ICH - BIN - DA
 
 
 
 
MEIN HERR UND MEIN GOTT!
 
 
 

Diese Exerzitien wollen ein Weg sein in das einfache Dasein vor Gott. Das innere Gebet des Namens Jesu begleitet uns dabei.
Der Weg dieses Betens besteht nicht in dem Bemühen Gott zu erreichen, sondern unsere Sinne zu öffnen, um zu erkennen, daß Er schon bei uns ist. Dies zu erfahren ist Geschenk. Für dieses Geschenk wollen wir uns öffnen durch die Wahrnehmung der Natur, die Sensibilisierung der äußeren und inneren Sinne, die Wahrnehmung des Atems, der Hände und im Hören auf das Wort Gottes.

Elemente : Durchgehendes Schweigen, Zeiten in der Natur, mehrere Stunden stiller Meditation, täglicher Impuls und persönliches Begleitgespräch, Teilnahme an der Eucharistiefeier des Konvents.

Termine: Jeweils nach Absprache für 3 oder 5 Tage

Zielgruppe: Die Exerzitien sind gedacht als Vertiefung für diejenigen, die schon Erfahrung mit kontemplativen Exerzitien haben, sie richten sich nach dem Weg von Franz Jalics.

Leitung: Sr. Victoria Kunst OSB Kloster Marienrode
Vorgespräch erbeten:

Kosten: Tagessatz 60,00 Euro - Kursgebühr nach eigenen Möglichkeiten